curriculum vitae

Vita 

Marleen Streicher

dance / choreographer / teacher

Marleen Streicher absolvierte bis 2014 eine Ausbildung an der Tanzakademie Minkov in Winnenden und sammelte währenddessen bereits Erfahrungen als Tänzerin und Choreographin.

Nach ihrer Ausbildung absolvierte sie ein Praktikum am Theater Pforzheim unter der Leitung von James Sutherland, wurde Mitglied der Culture Clash Crew und tanzte anschließend in Katja Erdmann-Rajskis Stück „Penthe. Küsse und Bisse“. 2015 wurde ihr ein Stipedium der „Tanzspur“ Stuttgart von der freien Tanzszene für ihr Engagement überreicht.

Ende 2015 präsentierte sie ihr erstes Solo bei der „Modern Open Stage“ in Ludwigsburg, 2016 das Hip Hop Solo „J.U.K.E Box“ in Wien und eine zeitgenössische Soloperformance im Rahmen des StraßenTheaterfestivals des Kulturverein oberes Bottwartal.

2016 war sie Teil des CrossoverProjekts Berlin und erhielt eine Gastrolle in „Grillenparz“ unter der Regie von Kathrin Herm im Thalia Theater Hamburg.

Von August bis Oktober 2016 absolviert sie ein Praktikum bei dem freien Kulturbüro„ehrliche arbeit“.

In Zusammenarbeit mit Britta Gutbrod und dem Fotografen Gordon Below entstand ende 2016 die DUOPerformance „WeAVe“, das seine Premiére im Ulmer Roxy feierte und beim Gmünder Art Festival, Schwere Reiter München, PZ Stuttgart, Karlskaserne Ludwigsburg, Schloss Kapfenburg und Schloss Untergröningen
gastierte.

Seit 2016 ist sie Mitglied bei Team Recycled und bekam dadurch die Möglichkeit als Tänzerin bei ganz unterschiedlichen Events, wie zum Beispiel der Fashion Week Berlin und „Its Showtime“ von Sat1. und bei Künstler gegen Aids im Theater des Westen  mitzuwirken.

2017 tanzte sie als abstrakte Figur in dem Musikvideo „Babylon City“ von PTK und mit ihrer B-girl Crew in mehreren Musikvideos von DeFranzy. Zudem tanzte sie mit ihren B-girls für unterschiedlichen Events, wie zum Beispiel auf der re:publica in Berlin.

Mit dem Komponisten Reinhold Urmetzer aus Stuttgart und dem Filmer Maik Jaenisch aus Berlin arbeitete sie 2017/2018 an dem Tanzfilm „Flow of Life“ basierend auf einer Episode von Homers Ilias.

2018 war sie ein Teil von STREET vs. STAGE von nutrospektiv / MichaelDouglas Kollektiv in der Kulturschmiede in Arnsberg. Zudem wurde ihr experimentelles Solo „with(out)you“ für den Solotanz Wettbewerb im tanzSpeicher Würzburg eingeladen. Mit dem sie nun durch Europa und Deutschland tourt unter anderem in Montbéliard für Urban Session Vol.11. Im Sommer tourte sie mit Defranzy, als Tänzerin und Choreografin durch Deutschland.

Im  Oktober wurde ihr Solo // with(out)you zum SolotanzWettberwerb nach Würzburg in den tanzSpeicher eingeladen. Es folgten Engagements in Montbéliard/F //Urban Session und Ludwigsburg/D //Moderner Tanz. The Open Stage.

Aktuell arbeitet sie mit der Choreografin Carina Clay und Pasha Darouiche an neuen Projekten, die sie als Tänzerin für das Festival „Made in Stuttgart“ im Haus der Geschichte Stuttgart im November engagierten. Mit ihrem Tanzkollektiv WeAVe arbeitet sie an dem TanztheaterStück „iSCHtah“ und mit DeFranzy an einem neuen Musikvideo, dass im November in Berlin gedreht wird.

aktueller CV als pdf  :

artificial:

CV Marleen Streicher – 10-2018

commercial:

CV Marleen Streicher – 10-2018

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements